Zum Hauptinhalt springen

Eine Reise ins stille Glück – Postira in Kroatien

Postira Kroatien unter der Abendsonne

Ende Mai 2018. Während sich der Sommer in Deutschland noch ein bisschen zierte und der Frühling Stadt, Land, Fluss mit zartem Grün überzog, hatten wir es nicht mehr ausgehalten und waren in Richtung Süden gezogen. Wir reisten für 10 Tage nach Postira, einem kleinen mediterranen Dörfchen auf der kroatischen Insel Brac. Ein Glücksgriff für die Vorsaison! Warum? Das erfahrt ihr hier!

Weiterlesen

Tappen im Dunkeln: Es werde Licht!

Finnland: Hetta-Pallas

Nach drei Jahren Abwesenheit im schönen Finnland, haben wir noch einmal die Reise in den hohen Norden angetreten. Von Helsinki zum Polarkreis und darüber hinaus sind wir geflogen, gewandert und gereist. Da muss man auch nicht lange um den heißen Brei herum reden: Herbstzauber vom Feinsten! Film ab für unsere heute eher visuellen Eindrücke aus dem herbstlichen Lappland und einer Hand voll Tipps zum Nachmachen für die eigene Reise.

Weiterlesen

Tappen im Dunkeln: Vappu

Vappu: Luftballons zum Frühlingsfest

Vier Wochen nach unserem Wettertief am Polarkreis muss auch der Winter langsam weichen. Vappu, das finnische Frühlings- und Studentenfest gibt alles, um die bösen Geister zu vertreiben und sich zum Tag der Arbeit mal ordentlich die Mütze volllaufen zu lassen. Mit Sima und Vappuheila im Rausch der Sonne!

Weiterlesen

Tappen im Dunkeln: Eiszeit

In Finnland hatte der Frühling Einzug gehalten und schob die dunkle, eisige Polarnacht gemächlich aber sicher über die noch schneebedeckten Hügel zum Horizont. Glitzernder Schnee an sonnigen Tagen und eine weiß-grau trübe Suppe dazwischen. Während in Deutschland Krokusse und Tulpen sprießen, müssen sich die Finnen ihren Frühling mit viel Geduld erarbeiten. Ein bisschen Frühlingsblues mit einem Häubchen Lebensfreude gibt’s in einem weiteren Teil unserer „Tappen im Dunkeln“-Serie.

Weiterlesen

Unterwegs auf Islands Laugavegur (Teil 3)

Islands Laugavegur: Guten Morgen, Álftavatn!

Silberner Nebel umwabert im blassen Morgenlicht die hölzernen Blockhütten Álftavatns. Ein kleiner nackter Mensch zieht still eine gerade Linie in den glatten Wasserspiegel. Es ist eisig und ich koche Tee und heißen Gerstenbrei in der Morgensonne. Heute ist Abenteuertag, die dritte Etappe des Treks mit ihren Flussquerungen und der schwarzen Sandwüste Emstrur.

Weiterlesen